London umsonst!

„The best things in life are free…“ heißt es so schön und in London trifft das allemal zu. In der britischen Hauptstadt zu sein und sich gleichzeitig für lau zu amüsieren – was kann es besseres geben! Fakt ist, London zählt zu den teuersten Städten der Welt. Je nach Erhebung rangiert Großbritanniens Hauptstadt mal auf Rang zwei, mal auf drei oder auch Platz zehn. Doch welche Maßstäbe man bei dieser Bewertung auch anlegt, ohne reichlich Cash in der Tasche – oder auf der Bank – macht das Leben in London keinen Spaß. Das gilt übrigens sowohl für Touristen als auch für Einheimische.Der Artikel gibt Ratschläge für kostenlose Unternehmungen in London.

Umso erfreulicher, wenn es Dinge gibt, die man ganz umsonst genießen kann. Wie wäre es zum Beispiel damit:

Unterhaltung unter freiem Himmel

Unweit der Themse, zwischen der London und der Tower Bridge, befindet sich der Gebäudekomplex von „More London“. Auf der Flussseite steht das Amphitheater „The Scoop“ (zwischen dem Anleger der HM Belfast und City Hall), in dem während der Sommermonate Filme gezeigt, Theaterstücke aufgeführt oder Comedy-Veranstaltungen abgehalten werden – und das noch bis Ende September. (www.morelondon.com)

Olympic Park

Man fragt sich ja oft was mit den Flächen und Plätzen passiert, die ursprünglich mal für einen ganz bestimmten Zweck gestaltet wurden. Wie etwa der Olympiapark im Osten Londons. Werden sie anschließend tatsächlich von den Anwohnern genutzt? Überzeugt euch selbst: Die Nordteil des Queen Elizabeth Olympic Park ist teilweise schon zur Entspannung und Erholung freigegeben, in anderen Bereichen wird noch gearbeitet – etwa provisorische Gebäude abgebaut und neue Grünflächen angelegt. Das Union Café und ein Kinderspielplatz sind bereits geöffnet. (www.queenelizabetholypicpark.co.uk)

Londons City Farms

Kaum zu glauben, aber in unserer Stadt gibt es zahlreiche Bauernhöfe. Besonders mit Kindern sind sie einen Besuch wert. Hier können Tiere gestreichelt und gefüttert werden und es gibt zahlreiche unterschiedliche kostenfreie Aktivitäten. Zum Beispiel in der Spitalfields City Farm (www.spitalfieldscityfarm.org) , Kentish Town Farm (www.ktcityfarm.org.uk) , Vauxhall City Farm (www.vauxhallcityfarm.org), Mudchute Farm (www.mudchute.org)

Ping Pong

Seit 110 Jahren spielt man in England Tischtennis. Unter dem Namen Ping Pong wurde es dort sogar patentiert. Eine Vielzahl an Outdoor-Tischtennis-Platten ist über ganz London verteilt. Eine Liste der Orte, sowie die Anzahl der Tische kann man unter www.pingpongengland.co.uk einsehen.


Bild: clayllama – Fotolia Similar Posts:

    None Found